Aktuelle Nachrichten

15.08.2020 11:26

Wanderverein Königsfeld Pölert

Verein wandert rund um Pölert im Hochwald

Weiterlesen …

27.05.2020 21:39

Sitzung des Ortsgemeinderates Hinzert-Pölert

Haushaltsübertragung ist Thema im Rat.
Auftragsvergaben sind Thema im Rat.

Weiterlesen …

09.04.2020 20:37

Fieberambulanz Hermeskeil

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Weiterlesen …

Aktuelle Termine

< November 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

RWE Highspeed informiert!

30.05.2016 16:28

  • Internet mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde
  • Erste Termine für Bürger-Infoveranstaltungen vor Ort stehen fest

Der Bedarf am schnellen Internet ist riesengroß. Während dieser in den größeren Städten problemlos befriedigt werden kann, hatten ländliche Regionen bisher oft das Nachsehen. Doch das ändert sich nun: Der Ausbau des RWE-Breitbandnetzes für schnelles Internet schreitet voran. Der Energieversorger hat mit den Tiefbauarbeiten für die Glasfasertechnik im Hochwald in fünf Orten der Verbandsgemeinde Hermeskeil begonnen.

 

RWE plant, den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort künftig schnelles Internet mit einer Download-Geschwindigkeit von bis zu 100 Megabit pro Sekunde anbieten zu können. Dadurch wechseln Anwohner und Gewerbetreibende in den Ortsgemeinden Naurath, Bescheid, Beuren-Prosterath, Hinzert-Pölert und Hermeskeil-Abtei auf die Überholspur der Internet-Datenautobahn.

 

Vor Ort informiert RWE nun alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über die neue Technik und die attraktiven Internet-Angebote, die bis zum Frühjahr 2017 zur Verfügung stehen. Zum Ausbau des schnellen Internets stehen die Termine für die ersten zwei Infoveranstaltungen bereits fest. Am Montag, den 13. Juni 2016, informieren die Experten von RWE-Highspeed im Bürgerhaus in Bescheid in der Schulstraße 10 und am Freitag, den 1. Juli 2016, im Bürgerhaus Hinzert-Pölert in der Schulstraße 17. Zu dem Termin in Bescheid sind auch die Bürger aus der Nachbargemeinde Naurath (Wald) herzlich eingeladen. Beide Veranstaltungen finden jeweils ab 19 Uhr statt. „Wir freuen uns, dass wir Haushalten und Unternehmen vor Ort bald entsprechende Dienste anbieten können. Mit ‚RWE Highspeed‘ sind wir jetzt auf der Überholspur der Datenautobahn“, erläutert Andreas Loch, Vertriebspartner für RWE Highspeed.

Bürger aus der Verbandsgemeinde Hermeskeil können sich bereits heute vorab über RWE Highspeed im Internet unter www.rwe-highspeed.de oder telefonisch unter der kostenlosen Rufnummer 0800 99 000 66 informieren. Ein Wechsel auf das schnelle Netz ist allerdings grundsätzlich erst nach Ablauf der bisherigen Verträge beim alten Anbieter möglich. Generell empfiehlt RWE allen interessierten Bürgern daher, bestehende Internet-Verträge nicht selbst zu kündigen, da sonst die Mitnahme der Rufnummer zu einem neuen Anbieter nicht möglich ist. Die Kündigung des alten Vertrages und den Wechselprozess übernimmt auf Wunsch gerne RWE.

 

Bei Rückfragen                            RWE International SE                                          

                                                     Pressesprecher Sparte Netz

                                                     David Kryszons         

                                                     T    +49 651 812-2299                                           

                                                     M   +49 152 5470-5717                                         

                                                     david.kryszons@westnetz.de  

 

Über die RWE International SE

Die RWE International SE (vorläufiger Name) bildet mit den Geschäftsfeldern Erneuerbare Energien, Netze und Vertrieb die Energiewelt von Morgen ab. Das Unternehmen gestaltet den Wandel der europäischen Energiemärkte aktiv mit. Dafür investiert es momentan in den Ausbau der erneuerbaren Energien und in die Modernisierung seiner Netze. Außerdem nutzt RWE International Marktchancen, die sich durch neue Kundenbedürfnisse eröffnen. Dafür arbeitet das Unternehmen intensiv an neuen Produkten und Geschäftsmodellen und investiert in vielversprechende Start-ups. Zudem vermarktet RWE International aktuell sein Know-how in ausgewählten Märkten außerhalb Europas, zum Beispiel in der MENA-Region (Naher Osten und Nordafrika) oder in Kalifornien.
 
Flyer zur Einladung:

Zurück