Aktuelle Nachrichten

12.11.2019 12:42

Martinsumzug in Pölert

Impressionen vom diesjährigen Martinsumzug

Weiterlesen …

12.11.2019 09:45

Pölerter Weihnachtsbasar

Der Kinder- und Jugendraum Pölert lädt ein...

Weiterlesen …

02.11.2019 11:33

Sitzung des Ortsgemeinderates Hinzert-Pölert

Teilgebiet "Herrenberg" und "Im Hundsflur" ist Thema im Rat.
Teilgebiet "Herrenberg" und "Im Hundsflur" ist Thema im Rat.
Auftragsvergaben sind Thema im Rat.

Weiterlesen …

02.11.2019 11:09

Martinsumzug

Bushaltestelle Pölert

Weiterlesen …

15.10.2019 09:27

Wanderverein Königsfeld Pölert

Anmeldung bitte bis Donnerstag, 17.10.2019

Weiterlesen …

Aktuelle Termine

< November 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Wechsel im Bauamt der Verbandsgemeinde

19.06.2015 11:26 (Kommentare: 0)

Bild zeigt Winfried Welter rechts und seinen Nachfolger links neben ihm. Foto bb
Bild zeigt Winfried Welter rechts und seinen Nachfolger links neben ihm. Foto bb

Seit 1979 war Winfried Welter der Mann des Bauamtes der Verbandsgemeindeverwaltung. In ungezählten Verbandsgemeinderat-, Stadtrat-, Gemeinderat- und Bauausschusssitzungen, sowie Vor-Ort-Terminen stand der gelernte Bautechniker mit seinem Fachwissen Rede und Antwort, erläuterte Bauvorhaben, gab Anregungen, Tipps und Ratschläge. In den vielen Jahren hat er Bürgermeister, Kolleginnen und Kollegen, Ortsbürgermeister und Ratsmitglieder kommen und gehen sehen, Winfried Welter war in den Gemeinden eines der bekanntesten Gesichter der VGV, er war das personifizierte Bauamt. Nun geht Winfried Welter mit 63 in Rente, am 30. 06. ist offiziell sein letzter Arbeitstag. Doch, die Uhr des VG-Bauamtes tickt weiter. Der Nachfolger ist schon seit dem 1. März im Dienst. Er heißt Andreas Ahmetovic, ist 44 Jahre alt, gebürtiger Hermeskeiler, verheiratet und hat 2 Kinder. Seit einigen Jahren wohnt er mit seiner Familie in Pölert. Andreas Ahmetovic hat das Handwerk des Straßenbauers bei der Firma Backes in Hasborn erlernt. In den Jahren 1994 bis 1996 hat er sich zum Tiefbautechniker weitergebildet und anschließend bei verschiedenen Ingenieurbüros gearbeitet. Er wird die Aufgaben seines Vorgängers 1 zu 1 übernehmen und zukünftig für die Stadt Hermeskeil und die Ortsgemeinden in bautechnischen Angelegenheiten tätig sein. Wenn er also demnächst bei Rats- und Bauausschusssitzungen oder vor Ort anwesend ist, weiß man, er ist der Nachfolger von Winfried Welter. RuH wünscht Winfried Welter alles Gute für den neuen Lebensabschnitt und seinem Nachfolger ein gutes Gelingen in seinem neuen Job. bb

Quelle: Rund um Hermeskeil, KW 25/2015 | Donnerstag, 18. Juni 2015

Zurück